Nachdem Ihr bereits das Königsgesicht und das Jadegesicht kennengelernt habt, möchte ich Euch heute das Feuergesicht vorstellen – eine weitere von insgesamt über 30 chinesische Gesichtsformen.

Wir erkennen Feuergesichter an keilförmig nach unten verlaufenden Gesichtern die meist eine hohe und breite Stirn haben. Die Augen sind tendenziell klein, aber sehr intensiv – ihr seht das Feuer in ihnen. Der Mund ist ebenfalls recht klein und das Kinn ist schmal und verläuft spitz.

Menschen mit dieser Gesichtform sind impulsive, begierige und leidenschaftliche Persönlichkeiten. Sie  gehören zu den Schnelldenkern & – lernern, Dinge werden zügig aufgesaugt und mit hoher Intelligenz verarbeitet. Sie tragen Ungeduld in sich und suchen grundsätzlich schnell Lösungen – Dinge auszusitzen ist nicht ihre Art. Spontanität und Begeisterungsfähigkeit zeichnet sie aus. Wenn das Feuer einmal erfasst, breitet es sich schnell aus. Allerdings kann auch schnell das Gefühl von Langeweile aufkommen. Feuergesichter lieben die Menschen und wollen von ihnen geliebt werden – allerdings fällt es ihnen schwer, sich emotional auf Beziehungen einzulassen.  Lob und Anerkennung von anderen ist ihnen sehr wichtig und oft wird die Bühne gesucht – es füllt ihnen leicht, Stimmung anzuheizen und genießen das Talent, andere motivieren und inspirieren zu können.

Als Mensch der Extreme tun sie viel für Aufmerksamkeit. Vieles dreht sich um das Ich und das Selbst. Sie tragen meist Kommunikationsstärke in sich – Austausch und Dialog sind wichtig. Das Handeln ist pragmatisch orientiert, 100%ig engagiert und mit der Neigung, alles selbst machen zu wollen, versehen. Hier kann vergessen werden, mit den eigenen Kräften zu haushalten wodurch sich ein recht hohes Burnout-Potenzial ergibt.

Die Feuergesichter können argwöhnisch gegenüber Handlungen und Absichten anderer haben und tragen entsprechend ein Vertrauensproblem in sich. Es fällt ihnen schwer, in sich selbst, in Mitmenschen bzw. in den Lauf der Dinge zu vertrauen – was ihren Drang nach Kontrolle erklärt. Den Feuergesichtern wird nachgesagt, dass sie am „großen Geist angebunden “ und Erkenntnisjäger sind. Neugierde und Interesse sind ihnen eigen.

Folgende Lebensaufgaben tragen Menschen mit Feuergesichtern in sich: Überwinde Selbstzweifel! / Lerne zu vertrauen! / Baue Vertrauen zu Dir selbst auf! / Vertraue den Menschen! / Vertraue dem Fluss Deines Lebens! / Sei gut zu Dir! Nimm Auszeiten! / Lerne Dich zu schützen! / Lerne Kräfte und Energien einzuteilen! / Lerne Temperament in gesunde Bahnen zu leiten!

Nun kennt Ihr schon die dritte Gesichtsform – seid Euch bewusst, es gibt noch so viele andere – es ist also kein Wunder, wenn Ihr ein Euch gegenüber sitzendes Gesicht nicht zuordnen könnt – aber vielleicht findet Ihr ja das ein oder andere Feuergesicht in Eurem Umkreis?