Im Oktober habe ich angefangen, Euch die chinesischen Gesichtsformen vorzustellen, Erkennungsmerkmale zu benennen und dazugehörige Persönlichkeitsmerkmale zu erläutern. Das Königsgesicht kennt Ihr bereits (oder könnt es im Blogbeitrag vom 12. Oktober nachlesen) – an dieser Stelle machen wir mit dem Jade Gesicht weiter.

Jade Gesichter erkennen wir an einer trapezförmigen Gesichtsform (Verbreitung der Seiten meist mittig) in Kombination mit großen, einfangenden Augen, einem vollen Mund, einer tendenziell schmalen/feinen Nase, dem fließendem Übergang von Kiefer und Kinn und einem relativ runden Kinn. Frauen mit dieser Gesichtsform zählen zu den Schönheitsidealen der westlichen Welt. In der Welt der Prominenten finden wir Beispiele für Jade Gesichter bei Angelina Jolie, Jessica Alba oder Halle Berry.

Jade Gesichter sind Menschen, die im Gefühl zu Hause sind. Kreativität und Stil sind ebenso wichtig wie Empathie und Feingefühl. Intuition und Ästhetik spielen eine große Rolle im Fühlen und Schaffen dieser Menschen. Jade-Menschen lieben den Frieden und die Balance, sie erscheinen uns eher als Träumer, die im Unterbewussten leben, intensiv fühlen und Verbindung zu Dingen haben, die nicht greifbar sind.

Wir haben es mit charismatischen Menschen zu tun, die man gerne um sich hat. Es fällt ihnen leicht, andere „um den Finger zu wickeln“ – verlierend lebend manipulieren sie durch Emotionen. Bei Jade Gesichtern erleben wir – auch in Streitsituationen – häufig Gefühlsausbrüche und emotionale Dramen. Andere Menschen werden mit Hilfe von Kreativität und Gefühl geführt beziehungsweise unterstützt.

Ihre äußere Attraktivität führt dazu, dass sie von anderen gerne besessen werden wollen und als „Schmuckstück“ dienen. Häufig werden sie unterschätzt und neigen dazu, sich ausnutzen zu lassen beziehungsweise in Schubladen gesteckt zu werden. Jade-Menschen sind aufgefordert sich zu überlegen, für welche Ziele und Ideale sie ihre Attraktivität erhalten haben. Im Kreise betagterer Frauen finden wir in unserem Kulturkreis selten gewinnend lebende reine Jade-Gesichter. Oft werden im Laufe des Lebens entweder Königsaspekte entwickelt oder aber Lebensfreude und Ausstrahlung gehen mit zunehmendem Alter verloren. Um sich der Schönheit auch im hohen Alter sicher zu sein, ist es hilfreich folgende – dem Jade Gesicht zugeordneten – Lebensaufgaben zu erfüllen:

„Lass dich nicht auf Dein Aussehen reduzieren“ / „Lass dich nicht klein machen“ / Löse Dich von allem was dich limitiert/unterschätzt“, „Befreie Dich von jeder Art von Fesseln“/ „Lebe Selbstständigkeit“ / „Nutze Deine Anziehungskraft, Menschen zu überzeugen“.

Wenn die Lebensaufgaben erfüllt/gelebt werden, wird es zu einer Fülle von Kreativität und daraus resultierenden Erfolg kommen.

Viele „Hollywood-Paare“ setzten sich aus einem männlichen Königsgesicht und einem weiblichen Jade-Gesicht zusammen, was – wenn man sich die dahinterstehenden Eigenschaften vor Augen führt – kein Wunder ist. Der das schöne liebende König möchte die attraktive Jade besitzen…. Herausfordernd ist sicherlich eine langfristige Beziehung beider und die Zusammenführung von Kampfeslust auf der einen Seite und emotionalen Herangehensweise auf der anderen Seite. Durchaus realistisch ist hier sowohl eine beidseitige Bereicherung als auch beidseitiges Unverständnis….