Die Hexennase und ihr Ruf

Zugegeben – der Ruf der Hexennase eilt ihr voraus und auch die Comicwelt bedient sich bei einschlägigen Charakteren ihrer Form. Ob wir nun von der Stiefmutter von Schneewittchen sprechen, der Hexe von Arielle oder auch Herkules Hadesdie Nasenspitzen der genannten zeigen deutlich nach unten.

Soll nun jene Hexennase das erste Merkmal in diesem Blog sein, das wirklich negativ besetzt ist und keine Chance auf gewinnendes Leben hat? Wer mich kennt, kennt auch die Antwort: Wer in der Lage ist „Schindluder“ zu treiben, kann die gleiche Energie für Gutes und Richtiges einsetzen. Nicht umsonst gibt es den Begriff der „schwarzen Hexen“ und auch der „weißen Hexen“. Die Hexennase wird auch – etwas schmeichelhafter – Strategennase genannt und trifft ihre gesichtleserische Übersetzung wohl besser und wertungsfreier.

In der 5-Elemente Lehre wird die nach unten zeigende Nasenspitze dem Metall-Element zugeordnet. Metall steht in dem Elemente-Kreislauf unter anderem für Klarheit, Entschlossenheit, Gewissenhaftigkeit, Disziplin und Zähigkeit. Metall ist in seiner Grundkonstitution scharf, klar und kühl. Aus Metall können wir Schwerter bauen – aber auch Schmuckstücke.

Die Bedeutung der Hexennase

 

Menschen, deren Nasenspitze abwärts zeigt – vor allem im Seitenprofil erkennbar – können sich einem sehr klaren Denken bedienen. Die Dinge werden logisch, analytisch und kritisch hinterfragt, Gedanken bis ins Tiefste ergründet.  Es besteht der Wunsch nach Perfektionierunggründlich, präzis und voller Sorgfalt. Auf diese Weise können bewusste Entscheidungen getroffen, große Erfolge erzielt und mächtige Positionen erreicht werden.

Diese gründliche Herangehensweise geht bei Menschen mit abwärts zeigender Nasenspitze einher mit viel Mut, großer Energie und hoher Entschlusskraft. Herausforderungen werden geliebt und mit ausgeprägtem Ehrgeiz angegangen. Sowohl Ausdauer und Vitalität zahlen auf einen hohen Grad an Selbstmotivation ein. Das Schicksal wird selbst in die Hand genommen – wenn es dazu Entscheidungstreue braucht, ist dies genauso möglich wie ein deutliches Abwenden von vergangenen Lebensabschnitten.

In dem Charakter der im Volksmund genannten Hexennase steckt immens viel Kraft, die positiv genutzt werden kann – für sich selbst und auch den Rest der Welt. Aber natürlich birgt jede Chance auch ein Risiko. Wer Ehrgeiz und Schläue in sich vereint, kann schnell in die Selbstsucht und Verschlagenheit abrutschen. Wer sich analytisch auf die Karriere konzentriert, trägt die Gefahr des verschlossenen Herzens in sich. Als engagierte Führungskraft kann auch unbewusst die Erwartungshaltung entstehen, dass der Rest der Welt sich anpassen muss. Logische und präzise Denkmuster nähren eventuell auch ein berechnendes Wesen.

Die Hexennase und der Mensch

Menschen mit abwärts zeigender Nasenspitze zum Narren halten zu wollen, könnte erfolglos bleiben. Mit ausgeprägtem Scharfsinn können Mitmenschen gut durchschaut werden. Hinzu kommt eine skeptische Ader, die sich oft in Misstrauen zeigt. Meinungen, Menschen und Tatsachen sollten bewiesen werden, wenn Anerkennung oder Zustimmung gefragt ist – egal wie eng das Verhältnis ist.  

Ein prominenter Träger der nach unten zeigenden Nasenspitze war Gottfried John. Seine Rollen waren vielfältig: Bösewicht, Imperator, sensibler Macho, zerrissene Seele oder Gutmensch… Die der Strategennase zugeordneten Persönlichkeitseigenschaften sind in vielen Kombinationen und für unterschiedlichsten Intensionen zu nutzen – nicht nur auf der Kinoleinwand.

Hier geht es zum Faceletter:

  • Erhalte Inspirationen rund um das Thema Gesichtlesen
  • Verpasse keinen Blogartikel mehr
  • Profitiere von Impulsen und Perspektiv-Erweiterungen
  • Erfahre als erster von Specials und Angeboten



Das Gesichtlesen fasziniert Dich…

… und Du willst auch über diesen Blog hinaus mehr davon?