Vom Gesichtlesen lernen, Sprachen und Mosaikbildern

Die Leser meines Blogs wissen, dass das Gesichtlesen keine „gottgegebene Gabe“ ist, sondern eine uralte Wissenschaft, die in allen Hochkulturen unserer Welt zu Hause ist. Entsprechend ist das Gesichtlesen erlernbar. Ich vergleiche es oft mit einer fremden Sprache: Einen nicht unerheblichen Anteil macht Vokabeln-Pauken aus – die Grammatik des Gesichtlesens ist dann das Kombinieren der Merkmale, die Liebe zum Menschen und das ganzheitliche Sehen. Jedes Merkmal im Gesicht eines Menschen ist ein kleines Mosaiksteinchen, das alleinstehend recht wenig aussagt. Erst das Bild, das aus all den Steinchen entsteht, wird aussagekräftig und gewinnt mit jedem Mosaik mehr an Tiefe, Faszination, Schönheit und Ganzheitlichkeit.

Gesichtlesen lernen – ACHTUNG: GEFAHR

 Es ist mein Ziel jedem die Möglichkeit zu geben, auf seine ganz eigene Weise in die Welt des Gesichtlesens zu schnuppern oder eben auch einzutauchen. An dieser Stelle: ACHTUNG – das hat einen „furchtbaren“ Suchtfaktor.

Aus eigener Erfahrung weiß ich: Was mal mit „ach – ich lese mal ein bisschen darüber“ angefangen hat, ist zu einem unwiderruflichen, riesigen Bestandteil meines Lebens geworden – und hat sämtliche Optionen meines Berufslebens verdrängt. Sei es die Führungsposition in einer Agentur, mein Dasein als Trainerin im Wirtschaftssektor oder mein Wirken als Coach. Ich habe alles hinter mir gelassen. Obwohl ich auch in diesen Bereichen immer sehr glücklich war und viele erfüllende Momente erlebt habe – das Gesichtlesen hat gesiegt. Und es kam der Moment – Corona sei Dank – dass ich dem alternativlosen Ruf meines Herzens gefolgt bin und 100% JA zum Gesichtlesen gesagt habe. Lange Rede, kurzer Sinn: Überlegt Euch gut, was Ihr da anfangt! 😉

Gesichtlesen lernen – mögliche Einstiege

Wenn Du trotzdem alle Vorsicht in den Wind schlagen willst, hast Du derzeit folgende Möglichkeiten mit mir zusammen in das Thema einzusteigen:

⇒ Kostenfreies Webinar über zoom

Das einstündige Webinar wird Dir Einblicke in die Welt der Gesichtleser geben. Grundsätzliche Fragen wie „Was ist eigentlich Gesichtlesen?“, „Auf was beziehen sich Gesichtleser?“, „Was verrät uns unser Gesicht“ und „Wo kann ich Gesichtlesen anwenden?“ werden hier ihre Antworten finden.

Das Webinar findet über zoom statt und wird NICHT aufgezeichnet. Fragen können über einen Chat gestellt werden.

Aktuelle Daten:

22. Juli / 12. August / 2. September (jeweils 19:30 Uhr)

Termine und Anmeldemöglichkeit findest Du HIER.

⇒ Virtueller Workshop mit prominenten Gesichtern

Bei diesem Worskhop könnt Ihr in die praktische Arbeit der Gesichtleser  eintauchen. Die Follower meines Instagrams Accounts entscheiden, welches Gesicht gelesen wird. Das gewählte Gesicht schauen wir uns dann sehr genau an und bauen gemeinsam das Mosaikbild der Persönlichkeit. Dieser Workshop ist auf gemeinsame Interaktion und praktisches Umsetzen ausgelegt. Hintergrundwissen braucht niemand (es schadet aber auch nicht), das ergibt sich ganz von alleine innerhalb der 2,5 Stunden. Umso öfter Ihr dabei seid desto tiefer wird Euer Wissen. Aber auch eine einmalige oder sporadische Teilnahme gibt Euch Einblicke und Tiefblicke in das Feld des Gesichtlesens.

Der Workshop findet über zoom statt und wird NICHT aufgezeichnet.

Aktuelle Daten:

27. Juli  / 19:30 Uhr – Jürgen Vogel

7. September / 19:30 Uhr – noch offen

Kosten: 49 Euro (inkl. MwSt – Abrechnung erfolgt über digistore) / maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen

Termine und Anmeldemöglichkeit findest Du HIER.

⇒ Persönliche Seminare

Das Herzstück meines Lern-Angebotes sind die 2,5-tägige Seminare, die sich themenspezifisch mit dem Erlernen des Gesichtlesens beschäftigen. Nicht jeder Mensch, der das Wissen und die Kompetenz des Gesichtlesens in seinem Schaffensfeld anwenden will, muss zwingend allumfänglicher Gesichtleser werden. Der Recruiter interessiert sich vermutlich für die Arbeitsweise und stärkenorientierte Einsatzmöglichkeiten eines Menschen, während sich der Therapeut vielleicht mehr für erlebte Traumen und emotionale Bereiche eines Menschen interessiert. Entsprechend werden im Laufe der nächsten 2 Jahre insgesamt 6 verschiedene Themen-Seminare angeboten. 

„Talente und Potenziale im Gesicht erkennen“ – das erste Seminar aus der Themenreihe wurde bereits mehrfach umgesetzt und kann in diesem Jahr noch an drei Terminen gebucht werden.

 1. – 3. Oktober – Düsseldorf

8. – 10. Oktober – Starnberg

23. – 25. Oktober – Bad Soden (bei Frankfurt)

Kosten: 750 Euro (zzgl. MwSt) Die genaue Beschreibung des Seminars findet Ihr auf meiner Terminseite. Die Anmeldung erfolgt über das Kontaktformular oder per Mail. Für Fragen hierzu stehen wir Euch natürlich über die genannten Kanäle jederzeit zur Verfügung.

Und – kleiner Spoileralarm: Im ersten Quartal 2022 wird das zweite Seminar aus der Themenreihe seine Premiere feiern. „Traumen und Emotionen im Gesicht erkennen“ wird der Titel.

⇒ Intensiv-Retreat

Das Intensivretreat ist wohl das Meisterstück das Meister macht.

Wen die Sucht erfasst hat, ist hier richtig. Manche von Euch wollen gleich ALLES und das SCHNELL. Nun gut – dann mal los.

 Wir verkriechen uns für 7 Tage an einen exklusiven Ort und geben uns voll und ganz dem Gesichtlesen hin. Wir schauen uns das Gesicht in jeder nur möglichen Tiefe an. Gesichtsformen, Merkmale, Bereiche, Falten, Muttermale, Haarstrukturen… Wir finden die Wege in die Kindheitsjahre, in die Denk- und Fühlweise, zu Blockaden und offenen Wege eines Menschen. Ihr werdet nicht nur das Gesichtlesen in all seiner Tiefe durchdringen, Ihr werdet auch sehr viele Impulse über den Aufbau eines Readings, die Kommunikation von schwierigen Themenfeldern, den Umgang mit Klienten und die Psyche eines Menschen bekommen. Und auch der Blick in den eigenen Spiegel wird eine Rolle spielen.

 Es wird intensiv, es wird anstrengend, es wird detailliert und es wird GROSSARTIG!

 Nach den 7 Tagen werdet Ihr für ein halbes Jahr neben der Möglichkeit des Austausch in einer exklusiven WhatsApp Gruppe an drei 3 Gruppen-Webinaren teilnehmen. Den Abschluss findet das Retreat dann endgültig mit 2 weiteren offline Intensivtagen.

Das ist das Retreat.

ACHTUNG: Das Retreat setzt mindestens ein Seminar bei mir voraus und bedarf einer Bewerbung. Ziel ist es, in einer sehr kleinen Gruppe auf das bereits vorhandene Grundwissen aufzusetzen. Hierfür bedarf es neben der Menschenliebe und der Begeisterung für das Thema auch Konsequenz und Klarheit. Aufgrund dessen haben wir die genannten Bedingungen festgelegt.

Das erste Retreat findet statt vom 18. – 24. November 2021 in Lübeck direkt am Meer.

Die 2 Abschluss Tage sind für den 13. und 14. Mai 2022 geplant.

Die Termine für die 3 Webinare werden in der Gruppe vereinbart.

Meldet Euch bei uns per Mail für weitere gemeinsame Absprachen.

Zum Schluss

Und wenn Euch das alles nichts ist und Ihr lieber noch ein bisschen beobachtet – aber dabei schon lernen wollt: Ich teile mein Wissen und mein Sein mit Euch auf Instagram, Facebook und LinkedIn. Wer die sozialen Medien scheut, wird in diesem sehr umfangreichen Blog fündig. Last but not Least: Mein youtube Kanal wird  neben dem Expertenschnack Sehen&Verstehen mit Maren Killinger und der Interview-Reihe Ein Blick ins Gesicht sehr bald auch noch ein weiteres Format für Euch bereit halten.

Last but not least gebe ich auch immer wieder in Deutschland und Österreich Keynotes, Vorträge und Workshops. Schaut gerne auf meiner Terminseite vorbei – dort findet Ihr alle aktuellen und öffentlichen Termine. 

Wo sehen wir uns?

Das Gesichtlesen fasziniert Dich

… und Du willst auch über diesen Blog hinaus mehr davon?

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen

+49 (0) 163 / 28 82 101
willkommen@annefierhauser.de