Was uns angewachsene Ohrläppchen verraten

von | 18.12.2022 | Tiefblick

Seit nunmehr Sieben Jahren bin ich Gesichtleserin – Im Laufe der Zeit ist das Gesichtlesen zu einem Teil von mir geworden, den ich nicht mehr abgrenzen kann und will. Seit dem ich die Schönheit eines jeden Menschen tagtäglich beleuchte und vor Augen halte, kann (und will) ich auch abends auf der Couch oder auf Veranstaltungen das Interesse an Gesichtern und deren Besonderheiten nicht ablegen. Und es ist immer wieder spannend in welchen Kreisen und themenbezogenen Gemeinschaften sich bestimmte Merkmale häufen.

Es gab einen Zeitabschnitt in dem ich dachte, dass angewachsenen Ohrläppchen relativ „normal“ sind und ziemlich häufig vorkommen. Es war die Zeit, in der ich recht viele Schnittmengen mit der Wave-Gothic-Szene hatte. Erst viel später ist mir aufgefallen, dass die angewachsenen Ohrläppchen gar nicht so häufig zu finden sind, vermehrt aber in genau dieser Szene. Diese kleine, ungewollte und sicherlich nicht wirklich repräsentative Beobachtung – und weitere dadurch angeregte „Feldstudien“ – haben mir das Gesichtlesen noch auf einer viel tieferen Ebene nahegebracht.

Angewachsene Ohrläppchen und ihre Träger

Gesichtleser verbinden mit den angewachsenen Ohrläppchen ein sehr beherrschtes Verhalten was hin und wieder mit einer eingeschränkten Kontaktbereitschaft oder  wenig ausgeprägten Herzlichkeit einhergeht. Hochgestecke Ziele werden durch eine erhöhte Konzentrationsfähigkeit und begrenzter Kompromissbereitschaft begünstigt – manchmal aber auf Kosten der menschnliche Nähe. Das kann auf andere egoistisch oder ichbezogen wirken. 

Jene Zielsetzungen und die dazugehörige Konzentrationsfähigkeit hilft bei der schnellen Lösungsfindung und zahlt auf eine gewisse Spontanität hin. Die Energie gibt sich nicht gerne Träumereien hin, sondern widemt sich schnell und direkt der Durchführung. Da Reaktionen impulsiv und aus der Situation heraus kommen, sind sie unmittelbar, vielleicht unüberlegt und überraschend für das Umfeld.

Für spontane Aktionen sind die Träger der angewachsenen Ohrläppchen meistens zu haben – die Suche nach dem Abenteuer treibt an! Dabei können langfristige Planungen durchaus vergessen und mit Spekulationen ersetzt werden. Verstärkt wird dies vielleicht auch durch die Tatsache, dass die materielle Sicherheit nicht wirklich wichtig ist. An Abwechslung haben jene Persönlichkeiten große Freude. Verlierend gelebt kann dies auch Wankelmütigkeit, oberflächliches Handeln oder ein bereuendes „Hätte ich doch lieber…..“ mit sich bringen. Um dies zu vermeiden, kann die „24 Stunden Regelung“ – also das Überschlafen von Entscheidungen und Sortieren der Gedanken – eine große Hilfe sein. Ganz automatisch bekommen die Gedanken dabei auch mehr Tiefgang und Balance.

Angewachsene Ohrläppchen und was sie uns über das Innen erzählen

Menschen mit angewachsenen Ohrläppchen fühlen (oder fühlten) sich oft orientierungslos oder überfordert. Das liegt aber entgegen der inneren Annahme „nichts so richtig zu können“ daran, dass sie facettenreiche Talente haben und vieles gut können – sich aber weniger gerne langfristig festlegen. Hieraus ergibt sich die Gefahr, dass eigene Talente und schlussendlich auch die Lebensaufgabe vernachlässigt werden.

Bei einem nicht bewussten Gegensteuern dieser Gefahr, kann das zu einer pessimistischen Grundhaltung führen, die dazu einlädt, alles von der schlechten Seite zu sehen. In diesen Fällen ist logischerweise auch das Begeisterungsvermögen „eingeschränkt“.

Angewachsene Ohrläppchen sind ein Hinweis für eine ausgeprägte Empfindsamkeit und Feinfühligkeit. In Verbindung mit der oben beschriebenen Wankelmütigkeit kann es zu emotionalen Wechselbädern oder Stimmungsschwankungen kommen. Vielleicht aus „unbewussten Selbstschutzgründen“ beschäftigen sich jene Zeitgenossen oft mit psychologischen und/oder geistigen Fragen.

Das Streben nach einerseits Balance und andererseits Bewegung als Regeneration kann sich positiv auswirken (erstaunlich, dass auf gesundheitlicher Ebene auch vor Kreislaufschwäche gewarnt wird. Einmal mehr der Beweis, dass Körper, Geist und Seele ein Ganzes bilden).

Angewachsene Ohrläppchen und das Verwachsen sein mit der Familie

Einige Siang Mien Meister erkennen an angewachsenen Ohrläppchen, dass es eine starke Verbindung zu der Herkunftsfamile gibt und eine räumliche oder psychische Abnabelung nicht oder nur schwer stattfindet. Die Verbindung zu der Familie wird gehalten. Ob dies nun positiver oder negativer Natur ist, ist alleine an diesem Merkmal nicht zu erkennen. Das heißt wir wissen nicht, ob der Mensch jeden Sonntag zur Familie fährt, weil er dort Sicherheit und Geborgenheit erfährt oder ob unverarbeitete Themen oder ausgeprägte Antipathien negativen Einfluss nehmen.

Mein Fazit

NEIN, nicht alle Anhänger der Wave-Gothic-Szene sind gleich und vor allem nicht genauso wie oben beschrieben (das wäre falsch verstandenes Gesichtlesen und Menschenkategorisierung!). Dennoch erinnert mich diese feinfühlige Unnahbarkeit, die Spontanität und auch diese gewisse Melancholie an ganz wundervolle Menschen aus jener Zeit. Viele geführte Gespräche über genau diese Themen hätte ich damals besser verstanden, hätte ich das Wissen der Gesichtleser schon so tief in mir getragen.

Und ja ganz unabhängig von angewachsenen Ohrläppchen. Schauen wir uns in bestimmten Sportarten, in Berufsbildern oder Interessengemeinschaften um, werden wir die Häufung von einzelnen Gesichtsmerkmalen entdecken.

Schau doch mal, was Dir in Deinen Kreisen so auffällt.

Mehr über Ohrläppchen erfährst Du in diesen Blogbeiträgen:

kleine oder große Ohrläppchen – was steckt dahinter?

Der Optimismus