Es gibt solche Menschen, die mag man einfach – vielleicht kann man gar nicht so genau erklären warum, aber man mag sie. Die Chance, irgendeinen lustigen Spruch von ihnen zu hören, ist eine recht hohe und man kann sich ihrem Charme und ihrer Anziehungskraft nicht wirklich entziehen.

Diese Menschen haben ganz oft Wangengrübchen.

Einer der Merkmale, die vermutlich die meisten ihrer Träger mit Stolz tragen und die wenigsten damit hadern – verleihen sie ihnen doch genau diese ihnen eigene Anziehungskraft und Charme. Alleine weil sie so herzgewinnend aussehen, können sie sich aus manch einer ungünstigen Situation rauslavieren und sich Fehler leisten – es ist nahezu unmöglich ihnen lange böse zu sein. Allerdings sagen die chinesischen Gesichtleser, dass es spätestens ab 50 Zeit dazu wird, Worten Taten folgen zu lassen und sich nicht nur auf die gelernte Nachsicht der anderen zu verlassen.

Sie setzen den Fokus auf Herzensdinge und zeichnen sich durch eine romantische Verspieltheit aus. Liebe ist wichtig für sie und ihre Lebensgestaltung. Grübchenträger haben sowohl die Talentlinie der Menschen als auch die Linie der Kommunikation – sie sollen sich also unbedingt mit Menschen umgeben und der Kommunikation im Leben eine gesteigerte Aufmerksamkeit geben.

Erscheinen die Grübchen nur beim Lachen, lässt das darauf schließen, dass andere gerne aufgeheitert werden. Oft können durch gemeinsames Lachen schwierige Situationen aufgelöst werden. Sie schaffen es immer wieder, andere zum Lachen zu bringen.

Mit dauerhaften Grübchen haben wir die Sympathieträger durch und durch vor uns, die oft verspielt wirken und eine ausgesprochene Freude an der Freude haben. Häufig sind es Menschen, die auch berufliche Spaßmacher wie zum Beispiel Comedians sind.

Die Gefahr bei Grübchenträger besteht darin, dass sie nicht wirklich ernst genommen werden – hier müssen sie vermutlich ein bisschen mehr kämpfen, als andere.

Gesichtlesen hat fast immer etwas mit Erfahrung sammeln und üben zu tun. Oft können wir erst nach etlichen Gesichtern genau definieren und unterscheiden. Grübchen machen es uns sehr einfach – wenn Ihr sie seht, bedarf es kein großartiges Abwägen mehr – dann könnt Ihr Euch bei wenigstens einem Persönlichkeitsmerkmal sicher sein!