Selbstverwirklichung – für jeden wichtig?

„Verwirkliche Dich selbst“ – manch einer hat dies als Lebensaufgabe im Gesicht stehen. Zugegebenermaßen fällt mir es manchmal schwer, Selbstverwirklichung als „besondere Lebensaufgabe“ zu benennen. Ich frage mich immer, ist das nicht für jeden ein ganz großes und wichtiges Ziel? Meine Lebenseinstellung schreit „ja“! Ich verstehe aber auch, dass es Menschen gibt, für die Selbstverwirklichung noch viel wichtiger ist als für andere. Es sind jene Menschen, für die die Welt des Fühlens, Denkens und Wahrnehmens wichtiger ist als die der Wertung, Validierung und Neutralität. Ideelle Werte werden bei ihnen über gesellschaftliche Normen gestellt, philosophisches oder spirituelles Gedankengut macht sie zu geistigen Individualisten.

Für diese Menschen sollte zum Zwecke der persönlichen Erfüllung und der Chance auf das Empfinden echten inneren Reichtums die Selbstverwirklichung sehr weit oben auf der Prioritätenlisten stehen. Menschen mit anderen Gedankenstrukturen, können diese Ziele vielleicht auch ohne die bedingungslose Selbstverwirklichung erreichen.

Unterstützende Persönlichkeitsmerkmale

Lebensaufgaben, die wir im Gesicht tragen, fordern uns ein Leben lang heraus – sonst wären sie auch keine Lebensaufgaben. Allerdings tragen wir auch immer Persönlichkeitsmerkmale in uns, die uns bei der Aufgabenerfüllung unterstützen. Im Falle der Selbstverwirklichung ist es allen voran die Kreativität und ein gewisses Lebenskünstler-Gen. Unkonventionalität hilft dabei, auch Wege außerhalb der Norm gehen zu können.

Impulsivität und Energie sorgen dafür, dass Vorhaben, Projekte und Aufgaben auch wirklich zum Abschluss gebracht werden können. Jene Menschen können sich einer besonderen Ausdauer in diesen Bereichen erfreuen. Weiterhin sind sie überzeugend ausdrucksfähig und teilen sich sehr gerne mit. Hierbei sollten sie eine ihnen innewohnende Neigung zu Übertreibungen im Blick behalten.

Trotz allem Mitteilungsbedürfnis finden wir bei jenen Menschen auch einen recht hohen Anteil an Feingefühl. Sie haben die Gabe, sich gut einzufühlen und -zudenken und können Gefühle freiwillig und intuitiv äußern. Ihrem Gegenüber begegnen sie wohlwollend, offen und unbeschwert. Gegebenenfalls spielt hierbei auch das Bedürfnis dabei sein zu wollen und mitzumischen eine recht große Rolle. Hier sollte die Grenze zum Einmischen nicht überschritten werden.

Es versteht sich fast von selbst – und auch das dient der Selbstverwirklichungs-Aufgabe – dass jene Zeitgenossen in Opposition gehen, wenn sie das Gefühl haben, sich nicht entfalten oder nicht kommunizieren zu dürfen.

Erkennungsmerkmale im Gesicht

Wie erkennen wir Menschen mit der Lebensaufgabe der Selbstverwirklichung und entsprechenden Persönlichkeitsmerkmalen im Gesicht? Es ist ein ganz kleines und nahezu unauffälliges Merkmal: Am Ohr! Schaut mal genau hin. Wenn die innere Helix – oder auch Anthelix  genannt – weiter nach außen steht, als die äußere haben wir einen Menschen der Selbstverwirklichung vor uns. Die Anthelix ist der mittlere Knorpel des Ohres und stellt die Vorwölbung innen an der Ohrmuschel da. Wenn Ihr Euch vorstellt, dass ein Gipsabdruck des Ohres gemacht wird und diese Anthelix der tiefste Teil jenes Abdruckes ist, dann könnt Ihr oben genannte Merkmale in eure Gesichtsanalyse mit einbeziehen und den Menschen noch stärker in der Selbstverwirklichung unterstützen als Ihr es sowieso schon tut.

KONTAKT

+49 (0) 163 / 28 82 101
willkommen@annefierhauser.de
anzutreffen meistens in Dresden, oft in Frankfurt am Main und
immer mal wieder überall in Deutschland, mehr über mich >